Workshop proTango „Status Quo → Quo vadis?“

Frischer Wind und neuer Schwung für proTango

in der Corona-Zeit gegründet ist der Bundesverband der Tango Argentino Professionals jetzt 2,5 Jahre alt. Viel Arbeit liegt schon hinter uns:

  • Die Gründung und die Anerkennung als gemeinnütziger Verein war ein bürokratischer und beschwerlicher Weg.
  • Neben der Vernetzung der Mitglieder
  • wurden gute und nutzbare Kontakte in die Bundespolitik geknüpft,
  • die Auseinandersetzung mit der GEMA wurde aufgenommen und nimmt Fahrt auf.
  • Zwei Regionalgruppen haben sich gegründet und
  • proTango e.V. ist nun Mitglied im Dachverband Tanz – hier können wir zu vielen Themen der Tanzkultur in Deutschland mitsprechen.

Die Tango-Kultur nimmt nach Corona in Deutschland auch endlich wieder Fahrt auf.

Zeit für ein Atemholen und sich neu sammeln: Wie geht der Weg jetzt weiter?

Am 29.7.2023 fand der Impuls-Workshop „proTango – Status Quo → Quo vadis?“ für Mitglieder statt. Unter der fachkundigen Moderation von Susanna Hölscher von der Akademie für Ehrenamtlichkeit arbeiteten die anwesenden Mitglieder zuerst zu Themen der eigenen Motivation (Warum sind wir dabei? Was motiviert uns Teil von proTango e.V. zu sein?). Im zweiten Teil dann ging es um konkreten Visionen und Plänen für die Zukunft von proTango.

Damit die Tangokultur in Deutschland wächst und stärker wird.

Werde auch Du ein Teil von proTango e.V.
Werde Mitglied.
Bringe Dich ein.

Weitersagen! Diesen Beitrag teilen über:
Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Email
Drucken

Das interessiert Dich wahrscheinlich auch:

Tango Gegen Rechts

Tango Gegen Rechts eine Intitiative von proTango e.V. bundesweite Aktions Woche vom 03. – 10. Februar 2024 Der Vorstand von proTango e.V. schließt sich dem

Weiterlesen »

Tango ist bloed

Tango ist Blöd?  Aber sowas von nicht!   Wir lieben Tango!  Und deswegen haben wir proTango e.V. gegründet.  Denn zusammen wird mehr!  Und für ein ZUSAMMEN

Weiterlesen »