Tango Community Netzwerk

Die Coronakrise hat die Tangoszene mit voller Wucht getroffen. Tangostudios, Milonga-Veranstalter, Tangolehrer*innen, Tango-DJs, Anbieter von Tangoreisen und anderen Tangoprofis fielen über Nacht die Einnahmen weg. Aus der Not heraus wurde das TANGO COMMUNITY NETZWERK ins Leben gerufen, um gemeinsam die Krise zu bewältigen und nach der Krise neu zu starten. 

Das TANGO COMMUNITY NETZWERK ist eine Interessengemeinschaft, in der sich Tangokulturschaffende aus Deutschland zu aktuellen und allgemeinen Herausforderungen der Tangokultur-Szene organisieren. Zur Zeit findet die Kommunikation in der Hauptsache in einer Facebook-Gruppe statt.

zur Facebook Gruppe TANGO COMMUNITY NETZWERK

Gemeinsam mit dem tango-argentingo-online.com und der Tangodanza (Zeitschrift für Tango Argentino) haben wir die Online-Petition „WELTKULTURERBE* TANGO AGENTINO IN DEUTSCHLAND RETTEN“ gestartet.

FÜR FINANZIELLE HILFE JETZT UND BESSERE POLITISCHE RAHMENBEDINGUNGEN IN ZUKUNFT

*Der Tango Argentino wurde 2009 zum „immateriellen Kulturerbe der Menschheit“ (IKE) erklärt, was einen Pendant zum (materiellen) „Weltkulturerbe“ entspricht (und kulturelle Ausdrucksformen bezeichnet). Umgangssprachlich wird deshalb oft der Begriff „Weltkulturerbe“ für Tango Argentino verwendet.

Die Kampagne richtet sich an die Kulturminister*innen und Kultursenator*innen der Ländern. Am 21.06.2020 wurde die Online-Petition geschlossen und wird derzeit in den Ländern den Kulturminister*innen und Kultursenatoren*innen übergeben. Wir werden über die weiteren Entwicklungen berichten. Den ersten Bericht zur Übergabe an die Politik findet Ihr >>hier

Bundesweiter Aktionstag am 03. Juni 2020: 

Begleitend zur Online-Petition wird am am Mittwoch, den 03. Juni 2020 um FÜNF VOR ZWÖLF auf vielen Rathausplätzen der Republik und vor den Landtagen Tango getanzt, um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Weitersagen! Diesen Beitrag teilen über:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email
Share on print
Drucken

Das interessiert Dich wahrscheinlich auch:

Das Geld liegt auf der Strasse?

Nicht direkt – aber vielleicht greifbar! Lohnt sich ein neuer Blick auf deine Förder-Möglichkeiten?  Wir haben hier paar wichtige Punkte zusammengestellt –  schau genauer, wo du noch agieren

Weiterlesen »